Museen auf der Suche nach medialen Vermittlungswegen

Tagung des Museumsverbandes Baden-Württemberg e.V.
am 12. und 13. April 2013
Ort: Kultur- und Museumszentrum Schloss Glatt, Sulz am Neckar

Medien prägen heute unseren Alltag und wir sind es gewohnt mit Internet, Smartphone und Notebook umzugehen. Diese alltägliche Selbstverständlichkeit moderner Medien macht auch vor
Museumstüren nicht Halt. So prägen heute schon interaktive, audiovisuelle oder digitale Stationen und Anwendungen viele Ausstellungen und dienen als Vermittler von musealen Inhalten.
Dabei werden diese Medien teilweise selbst schon Teil der Ausstellung. Immer wieder steht dabei zur Diskussion, wie wir uns im musealen Alltag diesen nun nicht mehr ganz neuen Herausforderungen
stellen, welche Erwartungen der Besucher erfüllt werden können oder müssen und ob der Einsatz von Technik Selbstzweck ist oder der Vermittlungsaufgabe eines Museums dient.
Jenseits des bekannten Für und Wider fragt die Frühjahrstagung des Museumsverbandes Baden-Württemberg, weshalb uns die Medien eigentlich so faszinieren und wie mediale Vermittlungswege
im Museum in Gegenwart und Zukunft aussehen können. Die Tagung wird deshalb in Kooperation mit dem Verein für Museumspädagogik Baden-Württemberg veranstaltet.
Gemeinsam möchten wir die Optionen des Einsatzes technischer und interaktiver Medien beleuchten. Anhand von verschiedensten Beispielen aus der Praxis soll gezeigt werden, welche Möglichkeiten, aber auch welche Schwierigkeiten mit den modernen Präsentationsformen verbunden sind. Dabei geht es um Medien innerhalb und außerhalb der Museumsmauern, denn inzwischen können museale Inhalte über viele Kanäle vermittelt werden und die Grenzen von Vermittlungsarbeit und Marketing verschwimmen.
Gastgeber der Frühjahrstagung ist die Stadt Sulz am Neckar, die als Kommune im Neckar-Erlebnis-Tal Mitausrichter der Heimattage Baden-Württemberg 2013 ist.

Tagungsprogramm  http://www.t3.museumsverband-bw.de/fileadmin/user_upload/mvbw/bilder/generell/pdf_icon.gif

 

Prof. Dr. Werner Wirth, Zürich (CH)
Warum uns mediale Präsentationen so faszinieren
http://www.t3.museumsverband-bw.de/fileadmin/user_upload/mvbw/bilder/generell/pdf_icon.gif

Detlef Vögeli, Lenzburg (CH)
Die Ausstellung als Medium am Beispiel der Ausstellungen des Stapferhauses  http://www.t3.museumsverband-bw.de/fileadmin/user_upload/mvbw/bilder/generell/pdf_icon.gif

PD Dr. Gunter Schöbel, Unteruhldingen
Museum - Film - Museum - eine mediale Kooperation am Beispiel der Pfahlbauten Unteruhldingen
(Teil 1 -  Abbildungen)
   http://www.t3.museumsverband-bw.de/fileadmin/user_upload/mvbw/bilder/generell/pdf_icon.gif     (Teil 2 -  Vortrag)  http://www.t3.museumsverband-bw.de/fileadmin/user_upload/mvbw/bilder/generell/pdf_icon.gif

Sybille Greisinger M.A., München
Tweetups in Museen und Kultureinrichtungen - Hochkulturerfahrung im digitalen Zeitalter? http://www.t3.museumsverband-bw.de/fileadmin/user_upload/mvbw/bilder/generell/pdf_icon.gif

Prof. Jens Döring, Ulm
Digitale Exponate - Medien als neue Form von Museumsobjekten  http://www.t3.museumsverband-bw.de/fileadmin/user_upload/mvbw/bilder/generell/pdf_icon.gif

Ellen Krähling, Berkeley (USA) und Bietigheim-Bissingen
Digital Storytelling im Museum
(Teil 1 -  Abbildungen)   http://www.t3.museumsverband-bw.de/fileadmin/user_upload/mvbw/bilder/generell/pdf_icon.gif     (Teil 2 -  Vortrag)  http://www.t3.museumsverband-bw.de/fileadmin/user_upload/mvbw/bilder/generell/pdf_icon.gif

Dr. Markus Speidel, Stuttgart
Das 'Weltkuhnturerbe'
http://www.t3.museumsverband-bw.de/fileadmin/user_upload/mvbw/bilder/generell/pdf_icon.gif

Karin Kühling, Leipzig
Interaktives Inventar  http://www.t3.museumsverband-bw.de/fileadmin/user_upload/mvbw/bilder/generell/pdf_icon.gif