Gutes Museum! Qualitätsstandards
in der Museumslandschaft Baden-Württemberg?

Tagung des Museumsverbandes Baden-Württemberg e.V.

Tagungsort: TECHNOSEUM Mannheim - Landesmuseum für Technik und Arbeit


2006 definierte der Deutsche Museumsbund Standards für Museen. Deutschland folgte damit einer Entwicklung, die in anderen europäischen Ländernwie Großbritannien, den Niederlanden oder Österreich bereits eingeführt war. In einigen Bundesländern gibt es inzwischen Registrierungs- oder Zertifizierungsverfahren bzw. es werden Gütesiegel vergeben. In Baden-Württemberg gibt es keine definierten Qualitätsstandards, jedoch vergibt der Verband seit 2015 zusammen mit der Lotto-GmbH den Museumspreis Baden-Württemberg.

Nach einer ersten Diskussion der Thematik bei einer Tagung des Museumsverbandes in Esslingen im Jahr 2005 wollen wir die Diskussion über Qualitätsstandards in den Museen Baden-Württembergs erneut anstoßen. Inzwischen können wir auf 10 Jahre Erfahrungen in benachbarten Bundesländern, in Österreich und der Schweiz blicken. Was hat sich bewährt? Und was könnten die nächsten Schritte im Museumsland Baden-Württemberg sein?  

 

Tagungsprogramm  

Anja Schaluschke, Berlin
Die Standards des Deutschen Museumsbundes - Vortrag
Die Standards des Deutschen Museumsbundes - Präsentation


Andreas Braun, Stuttgart
Die Außensicht: Museen im Tourismusland Baden-Württemberg


Hans Lochmann, Hannover
Das Gütesiegelverfahren im Museumsverband Niedersachsen-Bremen e.V.
 

Priv.-Doz. Dr. Wolfgang Meighörner, Innsbruck
Das Österreichische Museumsgütesiegel
 

David Vuillaume, Zürich
Qualitätsstandards als Aufnahmevoraussetzung im Verband der Museen der Schweiz
 


Dr. Elke Heege, Einbeck
Vom Nutzen des Museumsgütesiegels