Regelungen für Museumsführungen und Kulturveranstaltungen

Nach der aktuell gültigen Corona-Verordnung sind Veranstaltungen im Kulturbereich möglich.

Bitte beachten Sie unbedingt:

Die auf dieser Seite zusammengestellten Regelungen gelten immer zusätzlich zu den bereits bestehenden Vorschriften für den regulären Museumsbetrieb („klassischer Museumsbesuch“).
Diese müssen zusätzlich eingehalten bzw. umgesetzt werden und sind unter dem Menüpunkt
"Öffnung der Museen" zu finden.

Je nach örtlich gültiger Inzidenzstufe gelten unterschiedliche Regelungen zur Durchführung
von Kulturveranstaltungen und Museumsführungen.

 

Museums- und Ausstellungsführungen

Ausweislich der FAQ Kulturbetrieb des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg fallen Ausstellungsführungen und andere Führungen unter den Begriff "Kulturveranstaltungen". Daher gelten für diese ebenfalls die nachfolgenden Regelungen.


Inzidenzstufe 1: 

 Veranstaltungen sind unter den folgenden Vorgaben zulässig:

  • max. 1.500 Personen im Freien bzw. max. 500 Personen innerhalb geschlossener Räume   oder
  • max. 50 Prozent der zugelassenen Kapazität bis max. 25.000 Personen, wobei die Teilnahme nur nach Vorlage eines Test-, Impf- oder Genesenennachweises zulässig ist. Das Abstandsgebot gilt nicht.

Wird die Personenzahl von 300 teilnehmenden Personen überschritten, so gilt die Maskenpflicht auch im Freien. Dies gilt nicht am Sitzplatz bei fest zugewiesenen Sitzplätzen, die den Mindestabstand von 1,5 Metern aufweisen. 


Inzidenzstufe 2:

Veranstaltungen sind unter den folgenden Vorgaben zulässig:

  • max. 750 Personen im Freien bzw. max. 250 Personen innerhalb geschlossener Räume   oder
  • max. 50 Prozent der zugelassenen Kapazität bis max. 25.000 Personen, wobei die Teilnahme nur nach Vorlage eines Test-, Impf- oder Genesenennachweises zulässig ist. Das Abstandsgebot gilt nicht.

Wird die Personenzahl von 200 teilnehmenden Personen überschritten, so gilt die Maskenpflicht auch im Freien. Dies gilt nicht am Sitzplatz bei fest zugewiesenen Sitzplätzen, die den Mindestabstand von 1,5 Metern aufweisen.


Inzidenzstufe 3:

Veranstaltungen sind unter den  folgenden Vorgaben zulässig:

  • max. 500 Personen im Freien bzw. max. 200 Personen innerhalb geschlossener Räume
  • Vorlage eines Test-, Impf- oder Genesenennachweises

Wird die Personenzahl von 200 teilnehmenden Personen überschritten, so gilt die Maskenpflicht auch im Freien. Dies gilt nicht am Sitzplatz bei fest zugewiesenen Sitzplätzen, die den Mindestabstand von 1,5 Metern aufweisen.


Inzidenzstufe 4:

Veranstaltungen sind unter den folgenden Vorgaben zulässig:

  • max. 250 Personen im Freien bzw. max. 100 Personen innerhalb geschlossener Räume
  • Vorlage eines Test-, Impf- oder Genesenennachweises

Wird die Personenzahl von 200 teilnehmenden Personen überschritten, so gilt die Maskenpflicht auch im Freien. Dies gilt nicht am Sitzplatz bei fest zugewiesenen Sitzplätzen, die den Mindestabstand von 1,5 Metern aufweisen.


Hinweis

Die rechtlichen Regelungen zu Veranstaltungen finden sich in § 8 Corona-Verordnung.

Die genannten Regelungen und deren Auslegung können sich gegenwärtig rasch ändern.
Wir empfehlen daher, regelmäßig auf etwaige Änderungen zu achten. Sobald uns neue Erkenntnisse vorliegen, werden diese in unser Informationsangebot übernommen.

 

(letzte Aktualisierung: 26. Juli 2021, keine Haftung für Inhalt und Aktualität)