Hinweise zur Corona-Pandemie SARS-CoV-2 für Museen

 

Ständig aktualisierte Informationen finden Sie auf den nachfolgenden Webseiten: 

Deutscher Museumsbund e.V.
(www.museumsbund.de)

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
(www.mwk.baden-wuerttemberg.de)

 


Auf einzelne Informationen weisen wir Sie gerne gesondert hin:


1.) Mögliche Wiederöffnung der Museen

Ab dem 06. Mai 2020 können Museen in Baden-Württemberg wieder öffnen.
Mit dem jeweiligen Träger bestimmt jedes Haus einen eigenen Öffnungstermin.

Lesen Sie hier unsere Pressemitteilung zur Wiederöffnung  von Museen in Baden-Württemberg.

Handlungsempfehlung zur möglichen Wiederöffnung

Da die mögliche Wiederöffnung sehr gut geplant sein muss und es einiger Vorbereitung und Sicherheitsmaßnahmen bedarf, hat der Museumsverband Baden-Württemberg e.V. am 22.04.2020 eine Handlungsempfehlung für Museen in Baden-Württemberg herausgegeben. Diese steht nachfolgend als Download zur Verfügung:

Handlungsempfehlung zur möglichen Wiederöffnung von Museen


Hinweise des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg  hat am 12. Mai 2020 verschiedene Hinweise zur Wiederöffnung der Museen, Freilichtmuseen und Ausstellungshäuser veröffentlicht. Diese stehen nachfolgend ebenfalls als Download zur Verfügung:

MWK BW - Hinweise zur Wiederöffnung der Museen, Freilichtmuseen und Ausstellungshäuser

 

In der Handlungsempfehlung wird auf verschiedene Anlagen hingewiesen. Diese finden Sie nachfolgend ebenfalls zum Download als PDF-Dateien:

Zumeldung zur Pressemitteilung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst vom 17.4.2020

Gemeinsame Richtlinie des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau und des Ministeriums für Soziales und Integration zur Öffnung von Einrichtungen des Einzelhandels vom 17.4.2020

SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales vom 16.04.2020

 



2.) Sofortprogramm NEUSTART - Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Der Bund stellt 10 Millionen Euro für Corona-bedingte Schutzmaßnahmen in Museen bereit.

Weitere Informationen finden Sie in einer Pressemitteilung der Kulturstaatsministerin .
Hier finden Sie die entsprechenden Fördergrundsätze zum Sofortprogramm .

Bitte beachten Sie auch die Hinweise auf der Website der Kulturstaatsministerin.

Die Antragstellung erfolgt über den Bundesverband Soziokultur.

 


 

3.) Soforthilfe des Landes Baden-Württemberg für den Kulturbereich

Die Auswirkungen der Coronakrise wirken sich auch auf das kulturelle Leben im Land aus.
Diese Entwicklung kann auch für Museen und ihre Mitarbeiter/innen eine existenzielle Bedeutung haben.
Die Landesregierung hat daher das "Soforthilfeprogramm Corona" verabschiedet.
Es enthält Hilfen "für Künstlerinnen und Künstler und die meisten Einrichtungen des Kulturbereichs".
Ab heute, 25. März 2020, können die Anträge online abgerufen werden.

Aktuelle Informationen hierzu finden Sie unter: www.mwk.baden-wuerttemberg.de

 


 

4.) Unterstützungsprogramm für Selbstständige in Museen und Sammlungen

Die Ernst von Siemens-Kunststiftung hat ein Unterstützungsprogramm für Selbstständige in Museen und Sammlungen aufgelegt.

Aktuelle Informationen hierzu finden Sie unter: Website der EvS-Kunstiftung