Hinweise zur Corona-Pandemie SARS-CoV-2 für Museen

1.) Öffnung der Museen

Ab dem 06. Mai 2020 können Museen in Baden-Württemberg wieder öffnen.
Mit dem jeweiligen Träger bestimmt jedes Haus einen eigenen Öffnungstermin.

Der Museumsverband hat dazu eine Pressemitteilung  versendet und eine Handlungsempfehlung erarbeitet.
Diese steht nachfolgend als Download zur Verfügung:

Handlungsempfehlung zur möglichen Wiederöffnung von Museen

Auf Nachfrage stellen wir gerne auch ein Musterformular für die Kontaktdatenerhebung zur Verfügung,
die ab 01.07.2020 verpflichtend ist.

Musterformular Kontaktdatenerhebung (MS Word-Datei)

Hinweis: Bitte ergänzen Sie vor Verwendung des Formulars die in roter Schrift hervorgehobenen Stellen mit Ihren eigenen Angaben bzw. löschen Sie diese, falls sie nicht erforderlich sind. Wir weisen darauf hin, dass jeder Nutzer für die korrekte Datenerhebung und –verarbeitung im Sinne der DSG-VO und der CoronaVO selbst verantwortlich ist.

In der Handlungsempfehlung wird auf verschiedene Anlagen hingewiesen. Diese finden Sie nachfolgend ebenfalls
zum Download als PDF-Dateien:

Gemeinsame Richtlinie des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau und des Ministeriums für Soziales und Integration zur Öffnung von Einrichtungen des Einzelhandels

SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales vom 16.04.2020

Zumeldung zur Pressemitteilung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst vom 17.4.2020


Hinweise des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Ab dem 1. Juli gilt in Baden-Württemberg eine neue Fassung der Corona-Verordnung.

Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) vom 23.06.2020

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg hat Anfang Juli 2020 Hinweise für Museen, Freilichtmuseen und Ausstellungshäuser veröffentlicht. Sie stehen hier als Download zur Verfügung:

MWK BW - Hinweise zur Wiederöffnung der Museen, Freilichtmuseen und Ausstellungshäuser


Zur Frage der Maskenpflicht hat uns das Ministerium folgende zusätzlichen Erläuterungen geschickt:

"Eine Maskenpflicht (nicht-medizinische Alltagsmaske oder vergleichbare Mund-Nasen-Bedeckung) gilt gem.
§ 3 Abs. 1 Corona VO nicht für Museen, aber die Landesmuseen haben sich in Abstimmung mit dem Wissenschaftsministerium am 30. April 2020 ausdrücklich mehrheitlich für eine Maskenpflicht in den Landesmuseen ausgesprochen, auch in Anlehnung an die Maskenpflicht im Einzelhandel. Es kann selbstverständlich auch ein Kunststoff-Gesichtsvisier getragen werden. Hinzuweisen ist, dass in § 3 Abs. 2 Corona VO Ausnahmen von einer Maskenpflicht geregelt sind (z.B. für Kinder unter sechs Jahren oder aus gesundheitlichen Gründen).“

 



2.) Hinweise auf Förderprogramme

Bundes- und Landesregierung, sowie private Stiftungen haben Förderprogramme auferlegt.
Einen guten aktuellen Überblick bieten folgende Webseiten:

Deutscher Museumsbund e.V.
(www.museumsbund.de)

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
(www.mwk.baden-wuerttemberg.de)