Fotografie im Museum

Die Arbeitsgruppe gründete sich im Jahr 1989. Im Laufe ihres Bestehens ist ein Pool an Erfahrung, Fachwissen und persönlichen Kontakten entstanden, von dem nicht nur die Mitglieder profitieren. Auch von außen wird die Arbeitsgruppe gerne als Anlaufstelle für Informationen und Ratschläge bei konservatorischen und fotogeschichtlichen Belangen in Anspruch genommen. Vier- bis fünfmal pro Jahr finden Treffen zum Erfahrungsaustausch statt, um die verschiedensten mit Fotografie befassten Institutionen kennen zu lernen, interessante Fotoausstellungen zu besuchen und in regelmäßigen Abständen Fortbildungsveranstaltungen zum praktischen Umgang mit der Fotografie zu organisieren.

Die Arbeitsgruppe "Fotografie im Museum" setzt sich aus Fachleuten von Museen, Archiven und Sammlungen zusammen und steht darüber hinaus allen offen, die für Fragen der Fotografie ein besonderes Interesse hegen.
Bei den Zusammenkünften werden Themen angeschnitten, die von konservierenden Maßnahmen über den sachgerechten Umgang mit fotografischen Materialien bis zu Archivierung und Erschließung von Fotobeständen reichen.


Weitere Informationen:

Ältere Informationen zum Arbeitskreis 'Fotografie im Museum' finden Sie hier.

Informationen zum "Rundbrief Fotografie" gibt es hier.

 

Nächste Termine:

01. Dezember 2017

Treffen des Arbeitskreis
'Fotografie im Museum'

Der Arbeitskreis Fotografie im Museum des Museumsverbands Baden-Württemberg eV. lädt ein: Ort: Landesarchiv...

(Foto: Privat)

Sprecher:
Franz Dieter Peters
Otterstraße 11
73663 Berglen
Telefon: 07181 / 6694756
  peters-design@kabelbw.de