Arbeitskreise

ARBEITSKREISE

TEXTIL

Der Arbeitskreis Textil besteht seit 2011 und wurde auf der Mitgliederversammlung am 16. Mai 2014 in Konstanz als Arbeitskreis im Museumsverband Baden-Württemberg von dessen Mitgliedern offiziell bestätigt.

Im Mittelpunkt des Interesses des Arbeitskreises steht die kulturhistorische Bedeutung von Textilien und deren Herstellung.

Der Arbeitskreis Textil ist ein Zusammenschluss und Forum von Textilmuseen und Museen mit textilbezogener Sammlung in Baden-Württemberg. Er dient der wechselseitigen Information sowie dem Austausch über textilspezifische Phänomene und Themen. Dabei geht es ohne zeitliche Einschränkung um die Herstellung, Verarbeitung und Ausstattung der textilen Materialien bis hin zum Endprodukt sowie den Vertrieb bis zum Konsumenten.

Die Frage nach Standort- und gesellschaftlichen Faktoren sowie diejenige nach der spezifischen Entwicklung von Textilregionen und dem damit verbundenen Einfluss auf das Alltagsleben ganzer Regionen stellen den Textilbereich in einen größeren Zusammenhang.

Außer auf die gesellschaftliche Bedeutung richtet sich das Interesse des Arbeitskreis auch auf die vielfältigen textilen Materialien und Techniken, sowie deren spezifische Charakteristika und die Vermittlung theoretischer Kenntnisse und praktischer Fähigkeit im Umgang damit.

Die beteiligten Museen bauen textile Sammlungen auf und erforschen sie bei wechselseitiger Unterstützung.
Die Erarbeitung gemeinsamer Präsentationen, Publikationen oder museumspädagogischer Programme wird ausdrücklich betrieben.

Die Mitglieder des Arbeitskreis treffen sich ca. vierteljährlich.

 

Im Mittelpunkt der derzeitigen Ausstellung des Arbeitskreis Textil steht der Blick auf die aktuellen Entwicklungen in der Textilindustrie in Verbindung mit den historischen Sammlungsbeständen. Das Thema Nachhaltigkeit, das heute im Mittelpunkt
der Gesellschaft angekommen ist, war früher eine gelebte Selbstverständlichkeit. Die Präsentation bietet Informationen, Handreichungen und Inspirationen für einen zukünftigen Umgang der Gesellschaft, aber auch der Einzelnen mit wertvollen Ressourcen.

Die Ausstellung wird je nach Standort unterschiedlich ausgestaltet sein und die regionale Historie einbinden.

Aktuelle Station der Ausstellung:

Die Ausstellung ist vom 18.11.2023 bis 02.06.2024 in Esslingen im Stadtmuseum im Gelben Haus zu sehen.

Weitere Stationen 2024:
Heimatmuseum Reutlingen
Miedermuseum Heubach

Vergangene Stationen:
Webereimuseum Sindelfingen (11.11.2022 – 26.03.2023)
Stadtmuseum Pausa Tonnenhalle (24.11.2023 – 30.07.2023)
Maschenmuseum Albstadt (19.05.2023 – 29.10.2023)

Weitere Informationen zur Ausstellung gibt es im: Informationsflyer

 

Als erstes gemeinsames Projekt des Arbeitskreis wurde eine Wanderausstellung
mit dem Titel "Textile Vielfalt. Industrielle Erfolgsgeschichten aus Württemberg" erarbeitet.

Den Ausstellungskatalog gibt es hier: "Textile Vielfalt. Industrielle Erfolgsgeschichten aus Württemberg"

Weitere Informationen zur Ausstellung gibt es im: Informationsflyer

 

Museumsverband BW